Klausur in Neunkirchen


Die Neunkirchner Koalition aus VP und Grünen traf sich zu einer Klausur in Neunkirchen. „Ganz oben auf der Agenda steht die Neugestaltung des Minoritenplatzes“, so Bürgermeister Herbert Osterbauer (VP) und Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan (Grüne) unisono, „auch die Themen Stadtentwicklung und Grünraumgestaltung wurden besprochen“.

Bürgerbeteiligung im Vordergrund

Neue Wege möchte die Stadtregierung beim Thema Bürgerbeteiligung beschreiten. „Nicht zuletzt die vergangenen Monate haben gezeigt: Rechtzeitige Information ist den Bürgern ebenso wichtig, wie die Möglichkeit, sich einzubringen. Sie haben bemerkenswerte Ideen, die wir in unsere Vorhaben einfließen lassen möchten“, erläutert der ‚Projektpate‘, Wirtschaftsstadtrat Mag. Armin Zwazl.

Kommentar verfassen